ru
G12Live - Würzburg

Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien.
(Johannes 8:32)

START – IHR ERSTES GEBET

Wenn sie bereit sind ein neues Leben mit Gott zu STARTEN,
dann ist dieses Gebet für sie:


"Vater, heute gebe ich zu, dass ich ein Sünder bin. Ich bereue jede begangene Sünde. Ich bereue und wende mich von meinem sündigen Leben ab. Ich bitte, dass das Blut Jesu Christi alle meine Sünden rein wäscht und mich von meiner Ungehorsamkeit befreit. Herr Jesus, heute öffne ich mein Herz. Ich lade Dich in mein Leben ein und erkenne Dich ab sofort als meinen Herrn und Erretter an. Danke, dass Du mich gerettet und mir das ewige Leben geschenkt hast. Amen."


Was ist ein Gebet der Buße


Jeder von uns ist vom Gott erschaffen worden. Unsere Vorfahren, Adam und Eva wurden ohne Sünde geschaffen, aber sie waren ungehorsam und trafen eine Entscheidung, die das gesamte Schicksal der Menschheit betroffen hat - sie beschlossen, "ihre eigene Wege zu gehen" und verletzten damit das einzige Verbot Gottes. Dadurch haben sie sich selbst und alle ihre Nachkommen der Sünde unterzogen – Ungehorsamkeit dem Gott gegenüber. Diese Entscheidung entfremdet Menschen von Gott. Was ein Mensch, abwendet von Gott, tut, steht im Widerspruch zu Gottes Natur. Das ist eine große Sünde, und alle anderen Sünden sind nur die Konsequenzen davon.

Seit Jahrhunderten haben die Menschen versucht selbstständig ein gutes Leben nach Gottes Geboten zu führen. Aber die Praxis zeigt, dass keiner der Menschen ein Leben führen konnte, ohne die Gebote Gottes zu brechen. Für ihre Sünden brachten sie eine Vielzahl von Opfern, Früchte der Pflanzen und Tiere. Aber es hat nicht geholfen, bewies aber, dass der Mensch aus eigener Kraft kein rechtschaffenes Leben führen kann.

Dann beschloss Gott, seinen Sohn Jesus Christus in die Welt, als einen normalen Menschen, wie du und ich, zu senden. Nur Er konnte zu 100% ein rechtschaffenes Leben führen und nicht eine einzige Strafe verdienen. Aber Gott hat Ihn uns als ein Beispiel gesendet, um zu zeigen, dass ein Mensch auch aus eigener Kraft ein rechtschaffenes Leben führen kann. Er schickte Ihn dafür, dass so wie der erste Mensch Adam, eine einzigartige Schöpfung Gottes die Sünde in die Welt brachte, „der zweite Adam" – einzigartig in seiner Natur als Mensch und Gott Jesus Christus in der Lage war die Sünde zu überwinden, und mit Seinem Blut für die Sünden aller Menschen zu zahlen, die zuvor geboren waren und auch nach Seiner Geburt! Jesus wurde ein vollkommenes Opfer, das mehr als ausreichend für jede Sünde jedes Menschen in dieser Welt ist! Er starb für die Sünden der Menschen und ist auferstanden - um zu beweisen, dass die Sünde besiegt ist!

Nach diesem Opfer ist es notwendig, dass der Mensch zu Gott zurückkehrt um das Leben zu leben, das Er ursprünglich für den Menschen bereit hielt – das heißt, die sündige Natur des Menschen zu erkennen, zu erkennen, dass der Mensch seine Sünden selbst nicht überwinden kann und das Opfer Jesu Christi zu akzeptieren, als Bezahlung für seine Sünden vor Gott und eine Entscheidung zu treffen, nie zurückzuschauen und nicht dem sündigen Weg folgen. Buße tun ist eine solche Entscheidung und der erste Schritt zu Gott!

Nachdem Sie dieses Gebet aussprechen, ein Gebet der Buße vor Gott, werden Sie nicht aufhören Sünden zu begehen, aber Sie werden ein Heiliger in den Augen Gottes sein und jeden Tag von diesem Moment an, je näher Sie dem Gott werden, desto mehr Kraft werden Sie haben um der Sünde zu widerstehen, weil Gott mit Ihnen sein wird. Ein neues Leben kann man mit einem Wassertank voll mit schmutzigem Wasser vergleichen, der damit gefüllt wurde bis die Reue kam. Nach der Bekehrung drehen sie den Fluss von Schmutzwasser ab – die Sünde und öffnen einen Fluss von kristallklarem Wasser - die Beziehung mit Gott. Je mehr reines Wasser zugeführt wird, desto weniger bleibt verschmutztes Wasser. Dies ist kein Vorgang von einer Minute oder einen Tag. Aber je mehr sie ihr Leben für Gott öffnen, desto schneller wird dieser Vorgang sein.

Die nächsten Schritte nach der Bekehrung


Welchen nächsten Schritt nach der Bekehrung muss ich tun? Wie auch ihr erster Schritt– muss jeder weiterer Schritt auf dem Weg des Lebens in die Richtung Gott erfolgen. Dieser Weg wird nicht immer leicht sein und alleine diesen Weg zu gehen wird schwer fallen. Wie man auch sagt: „Einer (allein) ist auf dem Schlachtfeld kein Kämpfer.“ Sie brauchen die Unterstützung der Familie – Gemeinde Gottes. Sie können selber nach einer christlichen Gemeinde in ihrer Nähe suchen und ein Teil der Gemeinde werden. Wohnen sie in der Nähe von Würzburg – dann freuen wir uns sie als ein Teil unserer Familie begrüßen zu dürfen. Sie können alle Gottesdienste der Gemeinde besuchen und natürlich ein Teil eines Hauskreises werden.

Falls sie von uns eine Hilfe benötigen - können sie uns jederzeit kontaktieren. Schreiben sie uns eine E-Mail mit ihren Kontaktdaten, wir werden uns mit ihnen in Verbindung setzen und alle ihre Fragen beantworten.